Bei Interesse an einem der Pferde, melden sie sich über das Kontaktformular bei uns. Danke

Charly

Rasse: CH-Warmblut

Stockmass: ca. 160

Geboren: 2002

Geschlecht: Wallach

Standort: Gossau SG

Preis: 2000.-

 

Wir stellen euch Charly vor. Er ist ein Schweizer Warmblut. Über seine Vergangenheit ist leider nicht viel bekannt, was man weiss ist, dass er mal im Springsport gelaufen ist. Vor neun Jahren kam er zum jetzigen Besitzer, leider haben die beiden aber nie ganz zueinander gefunden. Es wurden verschiedenste Möglichkeiten ausprobiert, Charly hat sich auch weiterentwickelt und sehr vieles gelernt, doch der letzte Schritt zum vollen Vertrauen fehlt bis heute.

 

Charlys Problem ist es, dass er im Gelände unsicher ist. Spazieren ist mittlerweile alleine wie auch in der Gruppe kein Problem. Solange der Mensch am Boden bleibt, vertraut er ihm voll und ganz, nur vom Sattel aus fehlt ihm dieses Vertrauen. Mit einem sicheren Begleitpferd fühlt er sich wohler, unsichere Begleiter machen ihn hingegen nervös. In Situationen, in denen Charly überfordert ist, kann er auch mal einen Sprint hinlegen oder bei zu viel Druck mit Rückwärtsgang reagieren. Er hat dabei keinerlei böse Absichten dem Menschen gegenüber, er möchte sich lediglich aus der aus seiner Sicht gefährlichen Situation retten. Gestiegen ist er noch nie. Auch sonst ist er Mensch und Tier gegenüber freundlich und nie aggressiv oder böse.

Auf dem Platz ist Charly ein Traum zum Reiten, da fühlt er sich sicher und zeigt gerne, was er kann. Auch bei der Bodenarbeit ist er mit Freude dabei, lernt gerne und bemerkenswert schnell. Dabei zeigt sich immer wieder, was für ein grosses Potential er hätte.

 

Sein Besitzer sagt ganz klar, dass er Frauen tendenziell mehr vertraut. Er braucht eine erfahrene Bezugsperson, die ihm Sicherheit vermitteln kann und ihm ganz viel Zeit gibt um Vertrauen aufzubauen.

 

Ich habe Charly als sensibles, neugieriges und aufgestelltes Pferd kennen gelernt und ich bin überzeugt, dass er, wenn er jemandem voll vertraut, ein tolles Freizeitpferd wird.

 

Der jetzige Besitzer möchte Charly die Chance bieten, bei guten Leuten sein ganzes Potential zu zeigen und zu entfalten.

 

Charly wird im Moment western geritten, kennt aber auch die englische Reitweise. Am liebsten läuft Charly gebisslos und wird mit Knotenhalfter geritten.

 

Wer fühlt sich der Herausforderung gewachsen und bietet dem hübschen Wallach eine Chance?

 


Black Willow

Rasse Britisch Riding Pony

Geboren 10.05.2009

Stockmass 120 cm

Geschlecht Stute

Standort Wila ZH

Preis 1000.- CHF VHB

 

Wegen tragischen familiären Änderungen sucht Black Willow ein neues zu Hause.

 

So beschreibt die Besitzerin die hübsche Stute, 

Black Willow ist eine British Riding Pony Stute (engl. Reitpony) mit bester Abstammung. Da ihre Mutter ein Welsh B ist, könnte man sie auch als Welsh Partbred eintragen. 2014 hat sie ein wunderschönes Hengstfohlen geboren. Sie wäre also auch eine tolle Zuchtstute, aber in der Schweiz gibt es kaum eine Zucht-Szene. Black Willows grosses Problem ist, dass sie Kinder nicht sonderlich zu mögen scheint. Die Kinder können sie zwar problemlos führen und putzen, aber beim Reiten oder bei der Bodenarbeit spielt sie sie einfach an die Wand. Sie macht Scheinattacken oder buckelt, wenn die Kinder die Beine anlegen oder so. Ich kann sie problemlos arbeiten und ich hatte eine sehr kleine leichte 15 jährige, die sie tiptop reiten konnte. Dieses Mädchen hat sich von ihren Spielchen nicht beeindrucken lassen und Hasebläck (so ihr Spitzname…) hat sie respektiert und hat richtig gerne mitgearbeitet.

Deshalb müsste sie einfach zu einem Erwachsenen, der gerne mit einem hochintelligenten, arbeitswilligen aber auch selbstbewussten Pony arbeitet. 

Mir ist es ENORM wichtig, dass sie einen tollen Platz bekommt. Es fällt mir extrem schwer, sie herzugeben.

 

Black Willow ist sehr sozial und Herdenhaltung gewohnt hat keinerlei Vorerkrankungen und erfreut sich bester Gesundheit. Sie ist geritten und longiert und kennt Bodenarbeit.

 

Wer gibt ihr ein neues interessantes zu Hause


Diala und Tommy

 

Diala II

Rasse: Freiberger

Geschlecht: Stute

Geb.: 22.07.1995

Stockmass: ca. 1.53 m

 

Tommy III

Rasse: Welsh

Geschlecht: Wallach

Geb.: 1998

Stockmass: ca. 1.10 m

 

Standort Dachsen ZH

 

Tommy und Diala leben zusammen auf einem Bauernhof und suchen nun aus familiären und zeitlichen Gründen der Besitzerin ein neues zu Hause. Schön wäre es natürlich, wenn die Beiden zusammen bleiben könnten. Dies ist jedoch keine Bedingung. Nur müssen beide Pferde gleichzeitig ihr neues Zuhause beziehen können, weil sonst eins der Pferde alleine auf dem Hof zurückbleiben würde.  

 

Diala ist eine liebe, ältere Dame, welche momentan hauptsächlich Ausritte im Gelände (alleine oder in der Gruppe) geniesst. Sie wurde in jungen Jahren eingefahren und hatte immer grossen Spass am „wägele“. In den letzten Jahren wurde sie jedoch nicht mehr gefahren. Dies müsste erst wieder geübt werden. 

Trotz ihres Alters hat sie noch keine gesundheitlichen Einschränkungen. Diala ist verkehrssicher und unkompliziert. Bei den ihr bekannten Galoppstrecken gibt sie gerne mal Gas, hält aber am Ende des Weges immer brav an. Sie ist kein Bocker und auch sonst sehr artig. Hufschmied, verladen, Tierarzt etc., ist alles kein Problem. Diala ist beschlagen und freundlich mit anderen Pferden. 

Es besteht die Möglichkeit, Diala mit passendem Sattel und Zaumzeug zu übernehmen. 

Kosten CHF 1‘000.- VHB

 

Tommy ist ein süsser Ponymann, welcher im Umgang mit Kindern ein richtiger Schatz ist. Er ist ruhig, geduldig und freundlich (und bei zu vielen Leckerlis manchmal etwas verfressen…). Tommy ist verkehrssicher, brav bei der Hufpflege und beim Tierarzt und auch das Verladen ist für ihn kein Problem. Momentan geht er hauptsächlich als Handpferd zusammen mit Diala ins Gelände, da ihm der passende “Jockey“ fehlt.

Tommy geht barhuf und ist ebenfalls herdentauglich.

Er ist seinem alter entsprechend fit, reagiert aber auf sehr trockenes Wetter und staubiges Heu mit Husten.  

Kosten CHF 800.- VHB


Illaga/White Diamond (RESERVIERT)

Rasse Anglo-Araber

Geschlecht Stute

Grösse ca. 150cm

Geboren 10.04.2009

Standort Dägerlen ZH

Preis 1500.- CHF VHB und inkl. Zubehör

 

Das Schicksals des Lebens ist nicht absehbar. So auch bei der Besitzerin von Illaga. Im Urlaub hat sie Illaga als Fohlen kennengelernt. Nach dem Urlaub zu Hause, hat sie auf dem Absatz kehrt gemacht und ist nochmal dahin gefahren um Illaga zu sich zu holen. Sie hat sich den Traum vom eigenen Pferd erfüllt und war glücklich.

Doch dann spielte ihr das Leben nicht mehr die richtigen Karten. Und ein Schlag auf den anderen folgte. So ist sie nun gezwungen, Illaga schweren Herzens ab zu geben und ihr so die Möglichkeit zu bieten, dass sie wieder eine Bezugsperson bekommt.

Illaga ist ein wahrlicher Diamant. Sie ist rhuig, neugierig und trotzdem ganz fein und anständig. Ist dem Menschen stets wohlgesinnt.

Im Moment wird mit Illaga hauptsächlich Bodenarbeit gemacht. Leider musste die Besitzerin aus familiären Gründen weg ziehen und konnte Illaga nicht mitnehmen. Illaga wird aber im Stall von einer Kollegin der Besitzerin toll ver- und umsorgt und nach Möglichkeit bewegt.

Dieses Frühjahr hatte Illaga kurz Probleme mit den Hufen. Zuerst viel der Verdacht auf Hufrehe, welcher sich aber nicht vollständig bestätigt. Illaga wurde geröntgt. Die Bilder sind vorhanden und können angeschaut werden. Am wahrscheinlichsten war es eine Ledersohlenentzündung, welche jetzt aber wieder abgeheilt ist. Illaga geht weder lahm, noch klamm. Trotzdem kommt Illaga im Moment nur begrenzt auf die Weide, zur Vorsicht. Sie wurde noch auf PSSM getestet, was negativ ausfiel. Dies auf Grund einer leichten Steifigkeit in der Hinterhand. Was aber auch einfach auf die fehlende Muskulatur und Training rückzuschliessen sein kann. Ein Besuch von einem Osteopathen ist hier sicher angeraten.

Illaga läuft Barhuf und wohnt im Offenstall. In der Gruppe ist sie rangniedrig und hat sich so auch schon ein paar Schrammen zugezogen. Sie wehrt sich aber nicht, sondern geht wenn möglich Ärger aus dem Weg.

Für Illaga suchen wir den Menschen, bei dem sie Nummer eins sein darf. Sie braucht eine feste Bezugsperson, der sie voll Vertrauen kann. Dann wird sie aufblühen und der Diamant fängt wieder an zu funkeln. Was ich mir auch sehr gut vorstellen könnte, wäre eine ganze Familie, sie ist bestimmt ein gutes Familienpferd. Hauptsache sie kann dabei sein.

 

Diamonds are humans best friends, wer sieht das auch so…