Bei Interesse an einem der Pferde, melden sie sich über das Kontaktformular bei uns. Danke


ruano

Zu vermitteln RUANO

Rasse:   Andalusier
Geschlecht: Wallach
Alter: geb. 2006
Grösse: ca. 158 cm
Standort: Faltschen BE
Preis: sFr. 2500.00

 

Ruano kam als 5-jähriger zur jetzigen Besitzerin. Er hatte in Spanien vermutlich nicht so eine schöne Zeit, die Altlast davon ist, dass man ihn nicht anbinden kann. Er wurde so trainiert, dass er stehen bleibt wenn er das muss, auch wenn er nicht angebunden ist. So steht er auch beim Schmied unangebunden im Stallgang und macht mit. Er ist ein ganz toller, lieber, feiner, sensibler, anständiger, gut erzogener Wallach.

 

Er wurde bis vor 4 Jahren geritten, er hört auf feinste Körpersprache und er geht mit ganz leichten Hilfen. Wenn er etwas gucken muss, kann man ihn gucken lassen, dann entspannt er und geht weiter. Das gleiche am Boden, er hört und sieht und spürt genau, was man von ihm möchte und er reagiert super fein. Bei unklaren, widersprüchlichen Signalen spiegelt er das, indem er einfach weitermacht wie vorher oder etwas anderes, was er kennt, versucht.

 

Wenn sich jemand auf diese Form der Kommunikation einlassen kann, ihm Zeit lässt, ihn vom Boden aus arbeitet, der gewinnt Ruanos Vertrauen. Wenn Ruano wieder geritten werden soll, muss ein neuer Aufbau vom Boden aus gemacht werden, er muss sicher abnehmen und Muskeln aufbauen, bevor man ans Reiten denken kann.

 

In der Haltung ist er unkompliziert. Im Moment steht er in einer Box, ist je nach Wetter tagsüber oder morgens und abends auf der Weide oder dem Sandplatz. Sein Stallkollege ist verstorben, so steht er nun vorübergehend mit einem jungen Pferd. Die Familie möchte aus gesundheitlichen Gründen keine eigenen Pferde mehr halten und so haben sie sich entschieden, für Ruano einen guten Platz zu suchen.

Ruano ist abgesehen vom Übergewicht gesund. Seine Zähne wurden regelmässig gemacht, er wurde geimpft und entwurmt. Ruano ist beschlagen.

 

Wer möchte, könnte, würde, träumt schon lange von so einem Pferd, hat Platz, Zeit, Geduld?

 

Schreibt uns eine PN oder E-Mail auf verein.pferdeinnot@gmail.com. Kommentare gehen oft verloren.


Lilly

Name: Lilly

Rasse: Freiberger

Geschlecht: Stute

Farbe: Fuchs

Geb: 6.4.2009

Stkm: ca. 150 cm

Preis: Fr. 1000.00

Standort: Schaffhausen

 

Lilly ist eine hübsche, unkomplizierte und sehr liebenswerte Fribi-Stute. Sie geht auf dem Reitplatz problemlos unter dem Sattel, lässt sich auch von geübten Kindern unter Aufsicht reiten, kennt Bodenarbeit, longieren, geht als Handpferd mit oder auch auf Spaziergänge. Ausritte ins Gelände sind im Moment noch nur mit Pferde-Begleitung möglich, daran könnte man aber sicher noch arbeiten. Lilly lässt sich überall anfassen und putzen. Lässt sich problemlos die Hufe machen und ist Verladefromm. Eigentlich ein Lottosechser!

 

Wenn da nicht ihre Baustelle wäre. Lilly leidet unter Asthma. Momentan bekommt sie zweimal täglich Inhalation, dazu muss sie bewegt werden, damit die Medikamente besser aufgenommen werden. Das ist Zeit- und Kostenintensiv. Die Besitzerin kann das leider nicht leisten, da sie gesundheitlich angeschlagen ist. Also muss sie es von einer Drittperson machen lassen, was natürlich zusätzliche Kosten verursacht. Dies führt nun dazu, dass sich die Besitzerin die Therapie, die bis jetzt gut anschlägt, nicht mehr leisten kann. Nebst einem leichten Sommerexzem ist die Stute sonst gesund. Wir suchen nun einen liebevollen Platz in höheren Lagen. Ideal ab 1000 m.ü.M. z.B. in Graubünden oder allenfalls auch Berner Oberland. Lilly ist eher rangniedrig und die Haltung in einem Offenstall gewohnt, das sollte auch das neue zu Hause bieten können. Wichtig ist, das Lilly auch dort im Sommer die Möglichkeit hat, tagsüber einen kühlen Stall aufzusuchen, die Einstreu muss zwingend staubarm sein und Heu sollte nur bedampft verfüttert werden, allenfalls kann man auch auf Heucobs oder ähnliches ausweichen. Gemäss dem Tierarzt besteht dann eine gute Chance, dass Lilly wieder für leichte Arbeit unter dem Sattel eingesetzt werden könnte.

 

 

Wer gibt Lilly eine Chance? Bei wem darf sie die Nummer eins sein? (Lilly bringt ihre Hufschuhe, einen Sattel, Zaum und Knotenhalfter mit in ihr neues Zuhause)

 


Unique Dream (reserviert)

Zu Vermitteln

Name                                 Unique Dream
Rasse                                 Trotteur français
Geschlecht                         Wallach
Grösse                                180 cm
Standort                             Murist, Kanton Freiburg
Preis                                   Schutzgebühr

 

ACK gesucht. Weiss jemand, was das bedeutet? Unsere Volunteer Christine, die dieses Pferd besucht und den Text geschrieben hat, sucht für Unique Dream einen ACK-Partner… Interessiert?

 

Unique Dream (genannt Unique) trägt seinen Namen zu Recht – er ist ein einmaliges Pferd, unique eben. Allerdings hat er noch nicht seinen perfekten Platz gefunden.

 

Der aktuelle Besitzer hat Unique vor zwei Jahren in Frankreich gekauft und es beschlich ihn schon bald der Verdacht, dass dieses Pferd vermutlich nicht das für ihn geeignete ist. Der Verkäufer hat sich wohl auch nicht besonders stark dafür interessiert, ob es zwischen Pferd und Mensch gut passt, es ist allen Beteiligten klar, dass diese beiden Männer nicht füreinander bestimmt sind. Unique fühlt sich, laut dem aktuellen Besitzer, generell eher mit Frauen wohl. Als ehemaliges Rennpferd (trotteur français) wurde er auch nicht zimperlich behandelt in seiner Ausbildung und während der aktiven Zeit auf der Rennbahn, sein Vertrauen zu Menschen hält sich leider absolut in Grenzen.

 

Man sieht aber deutlich, wie er neugierig ist und sich freut, wenn er von der Weide geholt wird, wo er mit seiner kleinen Hafifreundin friedlich grast. Laut dem Besitzer ist Unique in der Gruppe dominant, er lebt seit drei Monaten in der Schweiz in einem Offenstall und hat gerne die Gesellschaft von anderen Pferden.

 

Unique ist ein imposanter, lebhafter Wallach, freundlich und aktiv, der allerdings eine konsequente und absolut sichere Führung verlangt, sonst kann er seinen menschlichen Partner auch schonmal sehr aufdringlich und auch frech mit Maul oder Hufen herausfordern, wenn es nicht so geht, wie er sich das vorstellt, der Besitzer berichtet, dass das durchaus schon blaue Flecken gegeben hat.

 

Unique geht freudig mit uns mit, von seiner Freundin weg, man merkt ihm aber deutlich an, dass er lieber in pferdiger Gesellschaft gehen würde. Er ruft auch seine Stute, die natürlich ebenso ruft und ihn sucht. Trotzdem können wir mit Unique einen kleinen Spaziergang machen, auf dem wir noch einen Frontlader kreuzen, der ihn allerdings nicht weiter beeindruckt, an dem geht er brav vorbei. Als wir wieder in Richtung Weide kommen, geht es Unique nicht schnell genug, er macht kurz einmal Anstalten, seine Führerin «klemmen» zu wollen, als die sich davon aber unbeeindruckt zeigt, lässt er es halt sein und hüpft dafür ein bisschen durch die Gegend, ist aber immer händelbar (für eine erfahrene und standfeste Person) und fügt sich nach einigen Diskussionen jeweils wieder.

 

Ein wunderschönes, sensibles Pferd, was momentan unausgelastet und etwas «zickig» ist. Unique ist mit 14 Jahren im besten Alter, er wäre sicher für eine Person mit dem nötigen Pferdeverstand und genügend Zeit ein toller Partner für die Freizeitreiterei im Gelände. Die Vorbesitzerin ist wohl mit Unique auch erfolgreich in der Dressur gestartet, auf welchem Ausbildungsstand er da genau ist, kann nicht gesagt werden, ein solides GA-Niveau darf vermutlich vorausgesetzt werden und könnte nach dem notwendigen Muskelaufbau sicher auch wieder aufgebaut werden.

 

Springen ist für ihn kein Thema, er findet schon Stangen am Boden ziemlich gruselig und es ist klar, dass Unique nicht mehr im Sport eingesetzt werden soll.

 

Wo ist Uniques Mensch, mit Herz, Motivation und vor allem der notwendigen Zeit, um mit diesem Kraftpaket eine treue Partnerschaft aufzubauen? Unique ist nicht für Kinder oder Jugendliche geeignet, er braucht eine erfahrene und souveräne Bezugsperson, bei der er sich entspannen, Neues lernen und sich sicher fühlen kann. Unique läuft barhuf, war aber in seiner sportlich aktiven Vergangenheit auch schon beschlagen. Gesundheitliche Probleme sind keine bekannt. Er wird gegen Schutzgebühr an einen geeigneten Platz abgegeben, passender Sattel kann dazugekauft werden.

 

Also nochmal, was ist ein ACK-Partner? Aktiv, clever, konsequent… so sollte Uniques zukünftiger Partner/zukünftige Partnerin sein. Er/Sie muss Ideen haben, kein 08/15 Training machen wollen, diesem Pferd Vertrauen vermitteln und sein Interesse und seine Neugierde befriedigen können.

 

 

Fragen oder Anfragen bitte per PN oder E-Mail auf verein.pferdeinnot@gmail.com, Kommentare gehen oft verloren


Danse d'amour

Name: Danse d’Amour  

Rasse: Hannoveraner 

Geschlecht: Stute 

Farbe: Dunkelbraun 

Geb.: 2013 

Stkm: 170 cm 

Standort: Landquart 

Preis: Fr. 2500.00

 

Die Geschichte von Danse würde mehrere Seiten füllen, deshalb beschränken wir uns auf einige wesentliche Punkte. Danse ist eine imposante und wunderschöne Hannoveraner Stute. Sie ist sehr sensibel und feinfühlig. Die Besitzer haben sie selber gezogen. Die Mutterstute wurde in Deutschland gekauft und gedeckt. Während der Trächtigkeit wurde festgesellt, dass die Stute zeitweise stark lahmte. Befund Strahlbeinerkrankung. Das Fohlen kam zur Welt, ging auf die Fohlenweide, wurde angeritten. Zwischendurch wurde sie geröngt, jedoch ohne Befund. Dann auf einmal doch ein Befund – ebenfalls Strahlbein. Die Hoffnung Danse als Dressurpferd verkaufen zu können war natürlich dahin. Nebst zwei flachen Sarkoiden und dem Strahlbein-Befund ist Danse gesund. Nun versuchten die Besitzer sie als Freizeitpferd zu verkaufen. Sie fanden eine Käuferin aber Danse kam bald wieder zurück, nicht weil sie lahm ging sondern weil die neue Besitzerin mit der Stute nicht klar kam. Aus Zeit- und Platzgründen kann Danse jedoch nicht bleiben. Nun versuchen wir über die Pin-Comunity einen geeigneten Platz zu finden. Danse hat eine gute Grundausbildung und geht problemlos im Gelände, braucht jedoch einen erfahrenen Reiter der ihr die nötige Sicherheit gibt. Danse kann, wenn man sie umsichtig reitet, als Ausreitpferd eingesetzt werden, man kann mit ihr Bodenarbeit machen und auch auch etwas longieren, jedoch nur auf einem grossen Zirkel und mit geeignetem Untergrund. Sie ist nicht für den Sport geeignet. Sie sollte in einen gut strukturierten Offenstall kommen da regelmässige ruhige Bewegung wichtig für ein Strahlbeinpferd ist. Ideal wäre natürlich ein Paddocktrail. Die Strahlbein-Erkrankung ist ein degenerativer und fortschreitender Prozess. Ein korrekter Spezialbeschlag mit Schenkeleisen vorne ist wichtig. Allenfalls können auch begleitende Therapien dem Pferd noch einige gute Jahre bescheren. Wie lange sie noch reitbar ist steht aber in den Sternen. Danse bringt ihren Sattel, Zaum, Gamaschen und Decken mit. Wer gibt der schönen Danse eine Chance?  


Chocolate Girl (Reserviert)

Zu vermitteln: CHOCOLATE GIRL

Name: Chocolate Girl

Rasse: NL Reitpony

Geb.: 11.06.1999

Grösse: 1m48cm

Standort: Gamsen VS

Preis: Fr. 1800.00

 

Chocolate Girl genannt Girl, ist eine liebe sensible Stute, die erst etwas kritisch auf neuen Besuch reagiert, jedoch sich schnell mal öffnet und sehr lieb ist.

 

Am Kopf anfassen ist noch immer nicht so ihr Ding, was ihre jetzige Besitzerin jedoch schon super hinbekommen hat. Sie sucht aus persönlichen Gründen (Trennung) ein neues Zuhause.

 

Mit ihren ca. 148cm hat sie eine tolle Grösse. Leider wurde die Zeit zu knapp und daher wurde sie seit 2 Jahren nicht mehr geritten etc. Sie hatte mal einen blöden Sturz im Paddock und hat sich am Karpalgelenk verletzt. Tierärztlich wurde dies untersucht, es hiess jedoch, dass es zu heikel sei, an dieser Stelle zu operieren. Sie ist schmerzfrei, wobei man es nicht genau weiss wie sie reagiert, wenn sie wieder regelmässig gearbeitet wird. Die Zähne müsste man untersuchen/machen lassen.

 

Sie kann auch von Kindern geputzt und als Handpferd mitgenommen werden.

Sie ist gelände-, verlade- und strassensicher.

 

Rundum eine hübsche, süsse Stute.

 

Sie steht in einer Gruppe mit zwei Wallachen und es wäre wieder ein Offenstall gewünscht. Sie reist mit Sattel, Zaum und Abschwitzdecke in ihr neues Zuhause.

 

Wer kann der schönen Stute einen neuen Platz geben? Bitte Fragen per PN oder Email verein.pferdeinnot@gmail.com, Kommentare gehen oft verloren. DANKE


Charly und Blue Moon

Zu vermitteln zusammen

 

Name: CHARLY

Rasse: Fribi-Araber-Mix

Geb: 2000

Grösse: 1m46cm gross

Standort: St. Aubin FR

Preis: Fr. 1500.—

 

Name: BLUE MOON

Rasse: Tinker

Geb.: 2001

Grösse: 1m46cm

Standort: St. Aubin FR

Preis: Fr. 1500.—

 

Die beiden Pferde stehen in St. Aubin in einem Offenstall. Die Familie, die seit 34 Jahren insgesamt 11 Pferde hielt, muss die Pferdehaltung aus persönlichen Gründen aufgeben. Nun sind noch Charly und Blue Moon da, die einen neuen Platz brauchen.

 

Die beiden sind perfekte Familienpferde. Sie sind gut erzogen und anständig, was sie jedoch manchmal vergessen, wenn es ums Hinterhuf ausschneiden (Blue Moon) oder um die Zahnkontrolle geht. Beide laufen barhuf. Sie sind geritten, auch von leichteren Erwachsenen. In den letzten 16 Jahren führten Charly und Blue Moon mit Bodenarbeit, Reiten im Auslauf und Geländeritten vor allem Schulkinder in die Pferdewelt ein. Mit den Fortgeschrittenen nahmen sie auch ab und zu an Patroullienritten und Gymkhanas teil. Auf Gymkhanas ist Blue Moon meisterhaft cool, Charly eher skeptisch, soll ich, soll ich nicht, soll ich wirklich sooo nah an diese Tonne stehen, doch mit entsprechendem Training lässt er sich durchaus zu mehr Gelassenheit verhelfen.

 

Charly spielt sehr gerne, für ihn wäre es toll, wenn es in der neuen Gruppe jüngere oder junggebliebene Wallache hat, die mit ihm spielen, denn Blue Moon ist nur spärlich dafür zu begeistern. Charly koppt als Zeichen der Ungeduld hauptsächlich vor und während der Fütterung. Diese Unart hat sich auf seine Schneidenzähne ausgewirkt. Für ihn ist es deshalb besonders wichtig, dass er einen Offenstall hat. 

 

Für Blue Moon ist viel Weidegang wichtig. Ihm fehlen 3 Backenzähne. Deshalb kann er das Heu nicht mehr verwerten und braucht Heuersatz. Dafür muss er 2-3 mal am Tag separiert werden, damit er gut fressen kann. Wenn sich Blue Moon mit Heu fressen beschäftigt, kann je nach Heu Kotwasser oder Durchfall auftreten. Mit der Heuersatz-Zufütterung hat sich das aber gut stabilisiert und kann mit möglichst viel Weidegang noch optimiert werden.

 

Wer könnte und möchte den beiden ihr neues zu Hause geben? Sämtliches Zubehör kommt mit, Offenstall ist zwingend, möglichst in eine kleinere Gruppe, und trotz den unterschiedlichen Bedürfnissen lieber zusammen, damit wir ihre langjährige Freundschaft nicht beenden müssen.

Fragen und Anfragen bitte per PN oder auf E-mail: verein.pferdeinnot@gmail.com, Kommentare gehen oft verloren.